Startseite

Samstag, 7. Januar 2017

2017!

Auch von mir noch (nachträglich) ein frohes neues Jahr! Ich hoffe ihr seid gut ins neue Jahr 2017 reingerutscht.
Ich finde es einfach immer wieder unglaublich, wie schnell die Zeit vergeht.
Und es ist natürlich wie immer lustig, sich die ganzen Neujahrsvorsätze anzuhören, weil es einfach immer bei jedem (ja, auch bei mir) dieselben sind. Es geht immer um mehr Sport, weniger Essen, mehr Lernen etc. Und da man die eh nicht richtig einhält, kann man es eigentlich auch gleich lassen :D Ich sehe ein neues Jahr auch nicht immer als kompletten Neustart an, wieso sollte man sich von den einen auf den anderen Tag komplett verändern? Außerdem ist einiges aus 2016 einfach noch sehr wichtig - wie beispielsweise der ganze Lernstoff der Uni, den ich hoffentlich nicht so schnell vergesse :D Deswegen mache ich auch erst einmal so weiter wie bisher, damit war ich ja auch zufrieden :) Aber natürlich habe ich mir trotzdem ein paar Gedanken zum neuen Jahr gemacht:

  • Mehr Chancen nutzen: Ich habe manchmal das Gefühl, dass ich zu selten "Ja" sage - bei verschiedensten Möglichkeiten. Beispielsweise wenn eine Freundin mal frägt, ob man spontan eine Kurzreise etc. macht, habe ich häufig abgelehnt wegen der Uni, aber ganz ehrlich, wenn ich mir die Zeit davor richtig eingeteilt hätte, wäre das auch nicht so ein Problem gewesen. Auch in Hinblick auf mein kommendes Praktikum habe ich mir vorgenommen, dass ich immer "Ja" sagen werde, wenn mich jemand fragt, ob ich etwas machen will. Klar bin ich noch nicht routiniert im Blut abnehmen, Nadeln legen, Patienten untersuchen etc., aber Übung macht den Meister ;)
  • Nicht immer so viel über andere nachdenken: Auch oft ein sehr großes Problem von mir. Es geht mir total oft so, dass ich mit Leuten rede und dann wenn ich daheim bin, mache ich mir so viele Gedanken darüber, was ich gesagt habe, und ob man das evtl falsch verstanden haben könnte und ob die mich jetzt vielleicht komisch finden und blablabla! Solche Gedanken sind einfach echt überflüssig, da viele das Gesagte eh sofort wieder vergessen und nicht auf 1000 Ebenen darüber nachdenken. Außerdem wurde es bereits gesagt und ändern kann ich es zu einem späteren Zeitpunkt auch nicht mehr. 
  • Mehr neue Dinge ausprobieren: dieses Jahr will ich vor allem neue Sportarten ausprobieren. Mein größter Traum derzeit wäre entweder einen Tauch- oder einen Segelschein zu machen. Eins davon muss einfach sein, auch wenn ich dafür noch ein bisschen sparen muss :D Und wenn das Geld nicht ganz reicht, dann wenigstens Schnupperstunden ;) Auch fände ich Surfen (da ich wahrscheinlich dieses Jahr noch nach Portugal fliege, würde sich das anbieten) oder Stand Up Paddling sehr interessant! 

Mal schauen, was dieses Jahr so alles mit sich bringt :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen